Die Sprache der Indianer

Viele indianische Amerikaner haben ihre alte Sprache bis heute bewahrt. Mindestens 100.000 Menschen sprechen Navajo. Die Gros Ventre von Montana haben ihre einst ausgestorbene Sprache sogar wieder aufleben lassen.

 

Einige Übersetzungs-Beispiele aus der indianischen Sprache:

Hau kola

Hallo Freund

Lakota

Akita´mani´yo

Ich wünsche Dir alles Gute

Navajo

Ya´at´eeh

Ich grüße Euch

Navajo

Mani wastete yo

Glück auf Deinem Weg

Lakota

 

 

Einige Übersetzungen des Satzes "Ich liebe Dich" in der indianischen Sprache:

Techihila

Sioux

Ne mohotatse

Cheyenne

Sheth she~n zho~n (Nasallaute)

Apache

Chi~holloli (Nasallaut)

Chickasaw

Nu´ umi unangw´ta

Hopi

Konoronhkwa

Mohawk

Ayor anosh´ni

Navajo

Tom ho´ ichema

Zuni


Wörter und Bedeutungen in der Sprache der Dakota/Lakota
In der Dakota/Lakota-Sprache werden die Wortsilben im allgemeinen voll und klar ausgesprochen. Bei zwei- und mehrsilbigen Wörtern liegt der Ton größtenteils auf der zweiten Silbe, in Ausnahmefällen, in denen ein Bedeutungswechsel markiert werden soll, auf der ersten. Bei mehr als viersilbigen Wörtern kommt ein sekundärer Akzent hinzu, der auf der zweiten Silbe nach dem Hauptakzent liegt, so etwa bei hewoskantuya an einem Wüstenort.

Die Vokale werden annähernd wie im Deutschen ausgesprochen - a wie in Amme oder Arm, e wie in Lee oder wetten, i wie in Maschine oder bitten, o wie in hohl und u wie in Hut oder Putte. Wenn den Vokalen a, i, o und u in der gleichen Silbe ein n folgt, dann wird das n nicht gesprochen, sondern die Silbe wie im französischen maison nasaliert. Das o vor einem n wird zu einem nasalen u.

Die Konsonanten b, d, h, k, l, m, n (vor einem Vokal), p, s, t, y (wie in Yankee) klingen ähnlich wie im Deutschen. Das w wird wie das englische Doubleyou in where, das z wie das stimmhafte s in hausen und das c wie tsch in englisch church gesprochen. Das g ist immer hart wie in gehen.

Nachfolgend eine kleine Übersicht über Lakota-Wörter und deren Bedeutung. Diese Übersicht wurde von Chunksa Yuho und James E. Ricketson zusammengestellt.

Absa

Abkürzung für Absaroka, Name des Crow-Stammes in dessen eigener Sprache

ah-ah

Ausdruck des Kindes für psst, hör zu!

Ahbleza

Gewahrer, wörtlich: nimmt wahr

ahboo

Ausdruck des Kindes für Schlaf

ahpe

warten

ahte

Vater

a-i-i-i

Angstschrei

ake iyayapi

sie gehen wieder

akicita

"Keulenträger", Wächter bei Jagden und über Lager- und Wandergruppen; Polizei

akita mani yo

beobachte alles auf deinem Weg

amonmonla

Wort des Kindes für Puppe

anhe

Ausruf der Selbstzufriedenheit

Anpagliwin

Frau, die bei Morgendämmerung zurückkommt

anpetuwi

die Sonne, wörtlich: Tagessonne

blotahunka

Ratgeber für eine große Kriegergruppe

bo-ton-ton

Verwirrung

Cankuna

kleiner Pfad

cannakpa

ein Pilz, der auf Bäumen wächst, wörtlich: Baumohren

Canoni

Wanderer in den Wäldern - bestimmte Dakota-Familien, die auch in die Ebene kommen können

canozake

Astgabel

canpahmiyan

Wagen - wörtlich: rollendes Holz

canpaza

Holz, das gegen den Himmel gerichtet ist, alter Begriff für Baum

Cante Tinza

tapferes Herz, wird gebraucht als Name einer Kriegergemeinschaft

canumpa

Pfeife

canumpa o´ke

Pfeifen-Grabeort; Pfeifenkopf, rötliches lehmartiges Gestein, aus dem die Indianer ihre Pfeifen herstellen. Daher noch heute der Ortsname Pipestone in Minnesota

capa

Biber, Abkürzung für canyapaniwan, wörtlich: schwimmt mit einem Stock im Maul

Catka

linke Hand

catkuta

Ehrenplatz

catkuta iyaya yo

geh nach hinten, zum Ehrenplatz

cekpa

Nabel, Nabelschnur; Zwilling

Cetan

Habicht, kleiner Falke

cezi

Zunge

Cicila

Ausdruck des Kindes für einen kleinen Käfer

cin

Begierde, Wunsch

cinye

Ausdruck des Mannes für den älteren Bruder

cokata hiyupo

komm in die Mitte

Cuwe

Ausdruck der Frau für die ältere Schwester

Dakota

die Verbündeten, eigentlicher Name für den Sioux-Stamm

ece

anderer Ausdruck für Ungewissheit

e-i-i-i

drückt Bedauern aus

Eyanpaha

Ausrufer im Lager, Verkünder

Gnuska

Abkürzung von gnugnuska, Grashüpfer

Hahatonwan

Ojibwa-(Chippewa-) Stamm

hai

Schreckens- und Überraschungsruf

hakamya upo

komm, folge mir dichtauf

hanhepi wakan

wundersame Nacht, aurora borealis

hankasi

Ausdruck des Mannes für Schwägerin

hanpa ahpe

Schlag den Mokassin, ein Spiel

hanta yo

mach den Weg frei

Hapstin

Name für die dritte Tochter

hasapa

Schwarzhaut

hau

ich bin bereit, ich höre

haun-nn

Schrei eines sterbenden Mannes

hecitu yelo

oder welo - das ist wahr

Hehaka

Geweih-Horn, Elch

Hehakapa

Kopf des Elchs

Hehlogeca

hohles Horn

hekinskayapi

Großhornschaf

hesapa

schwarzes Gebirge, schwarze Berge

Hewanzi

Einhorn

Heyatawin

Frau auf dem Riff

heyoka

Gaukler, Widerkraft, Quertäter

Hinhan

Eule, Abkürzung für hinhanska, weiße oder junge Eule

hinu, hinu

Ausdruck der Frau für Erstaunen

Hinyete

Schulter

Hinziwin

gelbhaarige Frau

hiye aheye hibu

plötzliche Rückkehr eines Besuchers

hiye haya

Wörter

hiye-hey-i-i

bedeutungsvolles Wort

hiye pila maya

zeremoniale Danksagung

hiyupo

kommt nach vorn

hiyu wo

komm nach vorn

hmunga

Mysterium, vor dem man sich fürchtet

ho

Ausdruck der Bereitschaft

hoh

Ausdruck der Verwunderung, der nur von Männern gebraucht wird

Hohe

Assiniboin-Stamm, wörtlich: einer, der auf Steinen kocht

ho iyaya yo

vorwärts!

Hoka

Dachs

hoye

Ausdruck für Zustimmung

huhukahnigapi

Wahl-Stab

Huhupiye

Knochenheiler

hu ihpeya wicayapo

nur von Kriegern verwendeter Ausdruck für die totale Niederlage eines Feindes

huka

ich fürchte mich nicht

hunhunhe

Ausdruck des Mannes für Kummer, Erstaunen oder Besorgnis

hunhunhe pangeca

außergewöhnliche Vorführung

hunka

Wahlverwandte

hunkagapi

Abkürzung für hunkaka­gapi, schon früher zum Verwandten gemacht

hunkapi

jedermanns Verwandter (ohne Notwendigkeit einer Zeremonie)

hunkayapi

jedermanns Verwandter (mit einer Zeremonie)

hunku

Mutter eines anderen (blutsverwandt)

hunumpa

Tier, das auf zwei Beinen stehen kann - alter Ausdruck für den Grizzlybär

Huste

lahm

huya

geflügelt, Vogel

Icabu

Trommler

Icamani

der neben einem geht

icamani iyapi

sie wandern

ihambleiciyapi

abgekürzt ihamble­cyn - Suche nach einer Vision, wörtlich: sie gehen jenseits

Ihanktonwan

Yankton-Stamm der Dakota

iho

Ausdruck, um Aufmerksamkeit zu erregen

Ihoka

Dachs, als Name für eine Kriegergemeinschaft verwendet

ihomniya

umkreisen

iktomi

Spinne, Trick-Geist (legendäre Person, die Streiche ausheckt)

iku

das Kinn

ikusan

Nerz, wörtlich: gelblich-weißes Kinn

ina

Mutter

inahma skatapi

Versteckspiel

inipi

Schwitzbad-Zeremonie, Erneuerungs-Zeremonie

initi

Schwitzkammer, Dampfbad

inyan

Kieselstein

Isanyati

Santee-Stamm, Eltern-Stamm der Dakotas

Isna

allein

Istahota

graue Augen

Istakpe

einäugig

istima

Schlaf

itancan

Führer jeder Art von Gruppe

Itazipicola

ohne Bogen, Sans Arc, Zweig des Dakota-Stamms

iteopta sapa

schwarzfüßige Frettchen, wörtlich: schwarzgestreiftes Gesicht

iyotanyapi

ehrbar

Iyuptala

das Miteinander, als Name einer Kriegergemeinschaft gebraucht

kakisniyapi

sie foltern dich

Kangi

Raben, Dakota-Name für den Crow-Stamm

Kangi Yuha

Raben-Besitzer, Name einer Kriegergemeinschaft

kanta su

Pflaumenstein

kaonspe

lehren mit Gewalt

Kehala

kleiner Schildkrötenpanzer

kiwani

aufwachen

kiwani owapi

wörtlich: Erwachen der Erde, der Dakota-Kalender, von Frühling zu Frühling, gewöhnlich Winter-Zählung genannt

Kiyuksa

mit den eigenen Sitten brechen

ku-hu-hu

Wort, das die Kinder gebrauchen, wenn ein Elch ins Lager gebracht wird

Kuya Wicasa

Lower Brule, eine Sicangu-Gruppe, wörtlich: Mann, der in der tiefer gelegenen Ebene lebt, so genannt nach deren ursprünglichem Siedlungsgebiet stromabwärts der Siedlungen der anderen Sicangu

Lakota

Titon-Aussprache des Wortes Dakotah, besonders in Beziehung auf den Titon-Stamm gebräuchlich

Leksi

Ausdruck der Frau für Onkel

Lowansa

Sängerin

Mahpiya-luta

farbige Wolke

mahpiyato

Wolke, Himmel, Arapaho-Stamm

Mahto

Grizzlybär

Mahtociqala

kleiner Bär

Mahtola

Bären-Junges

Mahtowin

Bärenfrau

maka

Erde

maka kin le, mitawa ca

mir gehört die Erde

Makatozanzan

klare blaue Erde

maka

Skunk

makamnaya

sie stinken wie ein Skunk

mastincala

kleines Kaninchen

micante

Abkürzung für mitacante, mein Herz

micinksi

mein Sohn

micunksi

meine Tochter

mihigna

mein Ehemann

mihunka

mein Wahlverwandter

Minikayawozupi

sie pflanzen am Flussufer, die Miniconjou-Gruppe der Dakota

Miniwatu

legendäres Wassergeschöpf

misun

Ausdruck des Mannes für den jüngeren Bruder

mitakoza

mein Enkel, meine Enkelkinder

mitaoyate

meine Verwandten

mitasunke

mein Pferd

mitawasicun he omakiyake

meine innere Stimme (Botschafter) sagt mir das

mitawicu

ich nehme diese Frau zur Gattin

mitawin

meine Frau, meine Ehefrau

Miwatani

Mandan-Stamm; auch eine mit den Dakota verbrüderte Sippe

Miyaca

Präriewolf; Koyote

Mnikoozu

Abkürzung für Mini­kayawozupi, die Miniconjou­Gruppe

Mnisa

Abkürzung für minisala, rotes Wasser

nagi napeyapi

psychischer Schock, wörtlich: sie machen den Geist fliehen

nakpa cikcika

sehr kleine Ohren (eines Tiers)

Napewastewin

eine Frau mit guten Händen

nitasunke

dein Pferd

niteiyapehe

Schürze, die beim Sonnenschautanz getragen wird

nitohompi

Unterrock

Nuge

Ohr

Ogle

Hemd

oglesa

rotes Hemd

Okandada

um einen Platz bitten

o‘ko wayelo

ich rede daher

Olepi

sie suchen ihn

onsimaya

ich fordere Anerkennung (esoterisches Wort)

Oowesica

schlimme Wunde

Osota

rauchig

otancan

der Hauptführer, der Oberste

owanyake waste

gutaussehend, hübsch

oyate nimkte wacin yelo

ich will, daß das Volk lebt (geistig)

Oyatenumpa

Doppelkreis-Volk, Omaha-Stamm

Oyateyamni

Dreikreis-Volk, Ponca-Stamm

ozu

pflanzen oder in den Boden setzen

Padani

originale Santee-Dakotahform für Palani

Pahaha

lockiges Haar

pahamni

Hügel und Wasserquelle in der Nähe eines Riffs

pahasapa

schwarze Berge, die Berge

palani

Lakota-Name für den Arikara-(Ree-)Stamm

pangeca

umgangssprachlicher Ausdruck für eine Person mit außergewöhnlichen Talenten

pangiciya wo

umgangssprachlicher Ausdruck für: etwas durchleben

Pani

Dakota-Name für den Pawnee-Stamm

Pasu

Nase

pasu skopa

Hakennase, Prärie­Brachvogel

paza

archaisches Wort für Baum

Pesla

Kahlkopf, Abkürzung für peyuslaslapi, Haar auszupfen

Peta

Feuer

Petala

kleines Feuer

peta-o-zan-zan oder peti-zan-zan

erleuchtet die Unterkunft, Kerze

Pezi

reifes Gras

pezuta

Graswurzeln; Heiler

pezuta-wicasa

Heiler

pila maye

danke dir

pinspinza

Präriehund

pisko

Nachtfalke

popotka

Ausdruck des Kindes für eine kleine Eule

Psa

Dakota-Ausdruck für Absa, Name des Crow-Stammes

psatoka

der Crow-Stamm als Feind

pta

männlicher Büffel, ein Herden-Vater

ptagica

jedes Tier mit einem Höcker, Büffel

ptasapa

schwarzer männlicher Büffel

pta-tanka wapahaun okolakiciyapi

Träger des Büffel-Kopfschmucks, eine herrschende Gemeinschaft von Vormännern

pte

Büffelkuh; auch Herde

ptepazo, oder pte woyaka

zeigt in die Richtung der Herde; ein großer, flügelloser Grashüpfer

ptesan

gelblich-weiße Büffelkuh

Ptesanwin

weiße (gelblich-weiße) Büffelkuh-Frau (Botschafterin, die den Dakotah ihren Sittenkodex brachte)

putehin

Haar auf der Oberlippe, Kaninchen oder Hase

Sahiela

sie kommen rot daher, Cheyenne-Stamm

Saiela

sie reden rot, Cheyenne­Sprache

sakehanska

Langklauen, der Grizzlybär

sanke

eines Vaters andere Frau

sica

abscheulich, betrügerisch, missgünstig

Sicangu

verbrannter Schenkel, der Brule-Unterstamm der Lakota

sice

Schwager einer Frau

Sinagleglega

gestreift gekleidetes Volk, die Navaho

Sinaska

weißes Gewand

sinkpe

Bisamratte

Sintehla Wicasa

Klapperschwanzmann, Klapperschlangenmann, Stamm der Comanchen

Sioux

französische Abkürzung für das Ojibwa-Wort Naduesiu, bedeutet kleine Schlange oder Feind, als Name für die Dakotah verwendet (ausgesprochen: Su)

Siyo

Spitzschwanz-Waldhuhn, eine Lakota-Gruppe

skan, taku skanskan

etwas in Bewegung, geistige Lebendigkeit

Suhtai

Cheyenne-Ausdruck für: auf dem Riff

suktanka

Pferd

sungcincala

Fohlen

sungila

Fuchs

sungwiyela

Stute, Fohlen-Mutter

sunka-tanka

großer Hund, Pferd

sunka-wakan

Mysterien-Hund, Pferd

Sunktanka

Pferd

susweca

Drachenfliege, Libelle

Tabloka

Elchbulle, männlicher Grizzly, Büffel, Bergziegenbock (das Wort ta bezeichnet ursprünglich Tiere mit einem Höcker, zum Beispiel Elch, Bergziege, Grizzly - später wurde es zum Gattungsbegriff für alle wiederkäuenden Tiere; bloka bedeutet Bulle)

tacansina

Leichen-Bahre, der Große Bär

tacante canku

herzförmiger Pfad, der spirituelle Zirkel, der die Schwarzen Berge umkreist

Tacincala

Rehkitz

tagoza

Enkelkind

tahansi

Ausdruck des Mannes für Vetter

tahca

Rotwild

tahin

sein Haar

takpe

Angriff, in der Bedeutung von Töten

Tanazin

Abkürzung für tatanka nazin, stehender Bulle

tanka

Ausdruck der Frau für jüngere Schwester

tanka

groß

tankala

Gernegroß, abwertend eigentlich: zu groß für seine Schuhe

 

Ausdruck des Mannes für die ältere Schwester

Tasa

Abkürzung für tatanka sa, roter Büffel

tasiha unpi

Wildknochen-Spiel (wird gespielt mit vier Knöcheln des Rotwilds oder der Antilope)

Tasunkekokipapi

sie fürchten sein Pferd (missverstanden als der Besitzer fürchtet sich vor seinem Pferd)

ta ta iciya wo

mach dich selbst, als wärst du tot, entspanne dich

tatanka

Kreatur mit großem Höcker --- Elch (in den Wäldern und an den Seen), Bergziege (in den hohen Bergen), Grizzlybär und Büffel (in den Ebenen); im allgemeinen Büffelbulle; auch als Name für Häuptlings­Wigwam gebräuchlich

Tatanka Naiin

stehender Bulle

Tatekohomni

Wirbelwind

Tatewin

Windfrau, Wettervoraussagerin

Tatezi

Gelber Wind

tatokala

Gabelhorn, Antilope

tawaiciyapi

sie gehören sich selbst, unabhängig von anderen

tawamiciya

sich selbst gehören, unabhängig von anderen

Tawitko

ein verrückter Büffel

tawiyela

Reh

Tayaio

Flötenspieler

tazuska

Kurz-Hals, Ameise

tecihila

ich liebe dich

teya

Ausdruck der Verwandtschaft zwischen zwei Frauen eines Ehemannes

Tezi

Bauch

tiblo

Ausdruck der Frau für den älteren Bruder; auch der Ruf des Regenpfeifers

tikahpa

Wigwams abbauen, Abbruch des Lagers

tinmastinca

Weißschwanz-Kaninchen in der Ebene (Hase)

tipi

Unterkunft, transportabler Wigwam

tipsila

Rübe

Tisayaota

viele Unterkünfte mit roter Spitze, Rotspitzgruppe des Brul-Nebenstamms

Titonwan

sie durchstreifen die Ebenen, Titon-Gruppen der Lakota

Tiyataonwan

sie bleiben in ihren Lagern, ursprünglicher Name der Oglala

tiyospaye

Großfamilie, Bluts- und entfernte Verwandte

toka

der Feind

tokahca

der wahre Feind

tokahe

der erste

Tokala

junger Fuchs, Name einer Kriegergemeinschaft

tokata

vorwärts, bedeutet: zukünftig

tokeca

anders

Tonweya

Scout (Kundschafter)

tunkan

Stein

Tunkasila

Großvater

uwe miye he

Wer bin ich?

Unci

Großmutter

uncisicala

kleine Großmutter; auch: Krähe

unpongapi kilo

eine außerordentlich erfreuliche Überraschung

usi maya ye

ich verfüge über Aufmerksamkeit

Wacape

Messerstecher

Waglula

Wurm

Wagmiza

Mais

wahanksica

vermessen und beherrschend; Grizzlybär

Wahcawin

Blumenfrau, Frau mit Pflanzen

wahinhan

schneiend

Wahin-numpa

zwei Pfeile

wahn, wan

Ausdruck des Mannes für Überraschung

Wahosi

Botschafter

wahpani iciya wo

gib alles weg

wahupa

Verwirklichung des Äußersten, Erleuchtung

wahupa

alle Vögel

wakan

Mysterium, ein Unbekanntes

wakanhca

ein wahrer Seher, ein Denker

wakanka

Abkürzung für wankanyanka, eine, die über allem sitzt, Ehefrau

wakantanka

jedes große Mysterium, unentdecktes Gesetz

wakanya hibu yelo

auf geheimnisvolle Weise komme ich

wakicun, wakicunsa

Männer, die entscheiden, Entscheider

wakinyan

Abkürzung für wakankinyan, Mysterien-Flug, Blitz

wakinyan hoton

Blitz gebiert Donner, Gewitter

wambli

Adler, ein Flügelschläger

Wambli Okiye

der Adler hilft ihm

Wanagi

das geistige Selbst

wanagi yuha

Geist-Eigner

Wanapin

Pelzkragen

wanasa

Fleisch machen

wanasapi

Büffeljagd, einkreisen

wanisugna

Abkürzung für owani wasu ognaka, Leben im Samen oder Same in der Muschel, schöpferische Kraft

wankan yanka

es als Mysterium ansehen, Ehefrau